Wie man Filzstifte von den verschiedensten Oberflächen entfernen kann

Filzstift entfernen

Filzstifte zeichnen sich dadurch aus, dass sie schnell und einfach mit der flüssigen Tinte einen Farbauftrag hinterlassen. Dieser Vorteil ist zugleich auch ein Nachteil, wenn Filzstiftflecken auf die Haut, Kleidung oder auf andere Stellen gelangen. 

Tipp: In unserem großem Filzstift Test verraten wir dir, welche Produkte uns auch in der Praxis überzeugen konnten.

Wie lässt sich die Tinte der Filzstifte wieder entfernen?

Bei der Entfernung der Filzstiftflecken kommt es auf zwei Dinge an: Um welche Tinte handelt es sich und auf welcher Oberfläche befindet sich der Filzstiftfleck? Es gibt Filzstifte, welche wasserlöslich sind und sich mit Wasser einfach abwischen lassen. Demgegenüber stehen die wasserfesten Filzstifte, welche sich sehr hartnäckig auf Oberflächen halten. Die Wahl der Mittel zur Entfernung muss sich zudem nach der Art der Oberfläche orientieren, um diese nicht zu beschädigen. 

Tipp:

Es gibt wasserfeste Filzstifte, deren Tinten löschbar sind. Dazu wird ein spezieller Löschstift benötigt. Solche löschbaren Filzstifte, sind in der Zusammensetzung der Tinte genau auf die Löschstifte abgestimmt. Deswegen sind sie nicht generell leicht entfernbar, sondern nur in Kombination mit einem bestimmten Löschstift. Diese löschbaren Filzstifte sind teurer als wasserfeste Filzstifte.

Wasserfeste Tinte der Filzstifte entfernen

Glatte Oberflächen, zum Beispiel Keramikfliesen im Sanitärbereich, lassen sich noch leicht von Filzstiftflecken reinigen. Oft reicht schon ein gewöhnlicher Fleckenentferner oder Allzweckreiniger dazu aus. Sollte es sich um einen hartnäckigen Filzstiftfleck handeln, empfehle ich zur Fleckentfernung auf Fliesen einen offenporigen Schwamm (Schmutzradierer) und ein alkoholhaltiges Reinigungsmittel. Gut als Fleckenentferner präsentieren sich auch Farbreiniger oder Terpentin aus dem Malerbedarf. 

Hilft das alles nichts, müssen andere Kaliber her. Die Tinte muss dann mit Scheuermittel abgeschliffen werden. Dazu dürfen die Fliesen aber nicht lackiert oder zu weich sein. Weiche Oberflächen werden dann rau und lackierte Oberflächen verlieren ihren Glanz.

Lustige Spielidee: Steine mit Filzstiften bemalen

Tinte der Filzstifte von Holz entfernen

Aus naturbelassenem Holz lässt sich nur wasserlöslicher Filzstift auswaschen. Bei wasserfesten Filzstiften ziehen die Farbpigmente in die Holzfasern ein und lassen sich kaum noch entfernen. Wenn Filzstifttinte auf naturbelassenes Holz gelangt, hilft nur sofortiges abwischen mit einem feuchten Tuch, bevor die Tinte tiefer in das Holz eindringen kann.

Das meiste Holz in unserer Wohnung ist jedoch beschichtet und dadurch verschlossen. Farbpigmente können nicht tief in das Holz eindringen. Möbelpolitur ist die schonende Variante, Filzstiftflecken von Holz zu entfernen. Zur Not geht es aber auch mit Ethanol (Brennspiritus) oder Isopropanol (Alkoholreiniger).

Tipp:

Möbelpolituren gibt es mit Farbtönen passend zum Holz. Universell lassen sich nur farblose Möbelpolituren einsetzen. Wer schon länger nicht mehr seine Möbel poliert hat, wird nach der Fleckentfernung mit der Politur eine auffällig glänzende Holzoberfläche erkennen. Deswegen ist es besser die Politur großflächig auf der Oberfläche zu verteilen, um einen sanften Übergang zu schaffen. Noch besser ist natürlich das ganz Möbelstück zu polieren, wodurch sich auch erneute Filzstiftflecken besser entfernen lassen.

Bei der Fleckentfernung auf Holzflächen mit Hausmitteln ist Vorsicht angeraten. Ich empfehle zuvor an einer nicht sofort sichtbaren Stelle das gewählte Mittel zur Fleckentfernung erst einmal zu testen. 

Tinte der Filzstifte aus Leder entfernen

Filzstiftflecken auf Leder gehören bei der Fleckentfernung zu den großen Herausforderungen, besonders wenn es sich um helles Leder handelt. Dazu empfehle ich spezielle Fleckentferner der Filzstift Hersteller zu benutzen. Diese sind wie zum Beispiel die Reinigungspaste von Edding auf die Zusammensetzungen der Tinten des Herstellers abgestimmt. Die Paste sollte jedoch nur mit einem Q-Tip genau auf die Filzstiftflecken aufgetragen werden. Auch bei Leder empfehle ich, erst einmal an einer unauffälligen Stelle den Fleckentferner zu testen.

Filzstifte entfernen Anleitung
Mit unserer Anleitung lassen sich Filzstiftflecken aus nahezu jedem Material entfernen

Tinte der Filzstifte von Haut und Gesicht entfernen

Auf der Haut dürfen natürlich keine aggressiven Chemikalien oder Scheuermittel zur Anwendung kommen. Das ist in der Regel auch gar nicht nötig, da sich die Tinte durch das Fett auf der Haut auch nicht so hartnäckig hält. Oft reicht schon Speiseöl aus, wenn es ca. 15 Minuten die Tinte aufweichen darf. Für Filzstiftflecken im Gesicht (wie auch immer sie dahin kommen ☺ ) empfehle ich Babyöl. Am besten wird das Öl großflächig über den Filzstiftfleck verteilt.

Wer sich übrigens vor dem Malen mit Filzstiften die Hände eincremt, hat auch weniger Ärger mit der Fleckentfernung. Allerdings gibt es dann auch Fettflecken auf dem Papier, wenn die Hand aufgelegt wird.

Wichtig: Filzstifte sind nicht für ein Bemalen der Haut geeignet. In einem weiteren Beitrag auf dieser Seite kannst du dich jedoch explizit über Buntstifte für die Haut informieren.

Tinte der Filzstifte aus Kleidungsstücken auswaschen

Je nach Art und Farbe der Textilien ist es schwierig den Filzstiftfleck aus der Kleidung zu entfernen, ohne die Farbe des Kleidungsstücks auszubleichen. Bei billigen Farben der Kleidungsstücke wird die Farbe schon durch Waschvorgänge schnell ausgewaschen. 

Normale Kleidungsstücke lassen sich jedoch mit Aceton behandeln, zum Beispiel in einem Nagellackentferner enthalten. Wichtig ist, sofort nachdem der Nagellackentferner auf den Filzstiftfleck aufgetragen wurde, das Kleidungsstück direkt in die Waschmaschine zu geben. Das Aceton wird dann mit dem Filzstiftfleck schnell wieder ausgewaschen.

Nicht jeder hat Nagellackentferner zu Hause. Oft reicht schon der in Haarspray oder Fußspray enthaltene Alkohol, um Filzstiftflecken aus der Kleidung zu entfernen. Ich empfehle auch dabei das Kleidungsstück rasch auszuwaschen.

Tipp: Manche Filzstifte von Pelikan lassen sich besonders leicht aus Textilien auswaschen.

Wichtig zur Fleckentfernung der Filzstiftflecken

Grundsätzlich kommt es bei den Hausmitteln darauf an, zuerst mit einer schonenden Variante anzufangen. Somit besteht die beste Chance, die Oberfläche des Materials gar nicht oder nur wenig anzugreifen. Vorsicht bei Filzstiftflecken auf Kunststoff, da dieser empfindlich auf chemische Mittel reagiert. 

Von Glasoberflächen ist ein Filzstiftfleck nur mit weichen Materialien zu behandeln, zum Beispiel mit dem Fingernagel oder weichem Plastik den Filzstift abkratzen. Auch ein Schmutzradierer eignet sich gut für Glas (hier kannst du dich auch noch über weiteres Buntstift Zubehör informieren). Scheuermittel darf für Glas nicht verwendet werden, da es Kratzer hinterlässt und das Glas stumpf wird.

Info: Viel leichter rückgängig zu machen sind solche kleinen Patzer bei Mal- und Zeichenapps.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*