Das Unternehmen Lamy wurde 1930 gegründet. Der Durchbruch gelang dem Hersteller für Schreibwaren jedoch erst ab 1952 mit einem Füllfederhalter. Dieser entwickelte sich als beliebte Alternative zu Pelikan und Geha. Heute produziert Lamy zudem viele Fasermaler und auch Buntstift Sets. Preislich liegen die Buntstifte und Fasermaler im Mittelfeld. Grund genug, die besten Buntstifte Sets von Lamy mit günstigeren Buntstifte Sets, aber auch teureren zu vergleichen. Die Ergebnisse der Tests mit den Lamy Buntstiften findest Du im nachfolgenden Beitrag.

Lamy Buntstifte Set Test

Lamy Buntstifte Vergleich – die besten Sets

Von einem Malstift werden viele Eigenschaften erwartet, welche in der Summe zu einem Gesamtergebnis führen. Oft sind Stärken und Schwächen erkennbar, welche auch je nach Benutzer unterschiedlich bewertet werden. Wer zum Beispiel keine Aquarelle erstellen will den interessiert auch nicht, ob die Farben wasservermalbar sind. Für Kinderhände dagegen, ist eine Dreikant Form wichtig, wie zum Beispiel bei den BIC Ecolutions Malstiften oder den Fasermaler von Stylex. In meinen Vergleichen mit den Lamy Buntstifte Sets, achte ich besonders auf ausgewogene Eigenschaften. Dabei haben sich die aufgeführten Sets der folgenden Buntstifte als die beste Wahl präsentiert:

LAMY 1226065 plus Farbstifte 530 36er-Set: Metallbox mit 36 Farbstiften aus hochwertigem Zedernholz mit ergonomischer Dreieckform und hoher Farbbrillanz – Dicke Mine Ø 4 mm
LAMY 3plus Farbstifte 520 18er-Set: Faltschachtel mit 18 Farbstiften + Spitzer. Stifte aus Zedernholz mit ergonomischer Form und hoher Farbbrillanz – Extradicke Mine Ø 10 mm, Farbstift Ø 15 mm
LAMY 1226068 plus Farbstifte 530 12er-Set: Farbstiftrolle mit 12 Farbstiften aus hochwertigem Zedernholz mit ergonomischer Dreieckform und hoher Farbbrillanz – Dicke Mine Ø 4 mm
LAMY plus Farbstifte 530 24er-Set: Runddose mit 24 Farbstiften + Spitzer. Stifte aus Zedernholz mit ergonomischer Dreieckform und hoher Farbbrillanz – Dicke Mine Ø 4 mm
Modell:
Farbstift Plus 530
Lamy 1223549
Plus Farbstiftrolle (grün)
Farbstifte Runddose
Hersteller:
Lamy
Lamy
Lamy
Lamy
Anzahl der Stifte:
36
18
12
24
Besonderheiten:
Sehr hohe Farbbrillanz
Sehr dicke Farbmine (gut für Kinder)
Praktische Aufbewahrungstasche
ergonomische Dreiecksform für perfekten Halt
-
-
27,49 EUR
25,72 EUR
12,49 EUR
20,50 EUR
LAMY 1226065 plus Farbstifte 530 36er-Set: Metallbox mit 36 Farbstiften aus hochwertigem Zedernholz mit ergonomischer Dreieckform und hoher Farbbrillanz – Dicke Mine Ø 4 mm
Modell:
Farbstift Plus 530
Hersteller:
Lamy
Anzahl der Stifte:
36
Besonderheiten:
Sehr hohe Farbbrillanz
27,49 EUR
LAMY 3plus Farbstifte 520 18er-Set: Faltschachtel mit 18 Farbstiften + Spitzer. Stifte aus Zedernholz mit ergonomischer Form und hoher Farbbrillanz – Extradicke Mine Ø 10 mm, Farbstift Ø 15 mm
Modell:
Lamy 1223549
Hersteller:
Lamy
Anzahl der Stifte:
18
Besonderheiten:
Sehr dicke Farbmine (gut für Kinder)
-
25,72 EUR
LAMY 1226068 plus Farbstifte 530 12er-Set: Farbstiftrolle mit 12 Farbstiften aus hochwertigem Zedernholz mit ergonomischer Dreieckform und hoher Farbbrillanz – Dicke Mine Ø 4 mm
Modell:
Plus Farbstiftrolle (grün)
Hersteller:
Lamy
Anzahl der Stifte:
12
Besonderheiten:
Praktische Aufbewahrungstasche
12,49 EUR
LAMY plus Farbstifte 530 24er-Set: Runddose mit 24 Farbstiften + Spitzer. Stifte aus Zedernholz mit ergonomischer Dreieckform und hoher Farbbrillanz – Dicke Mine Ø 4 mm
Modell:
Farbstifte Runddose
Hersteller:
Lamy
Anzahl der Stifte:
24
Besonderheiten:
ergonomische Dreiecksform für perfekten Halt
-
20,50 EUR

Was wurde bei den Lamy Buntstifte Sets getestet?

Die meisten Benutzer von Buntstiften oder Fasermaler interessiert es nur, wie der Farbauftrag mit den Stiften gelingt bzw. er auf dem Papier aussieht. Ob der Malstift eine Sechskant Form oder Dreikant Form aufweist, ist ihnen egal. Das ist ein Fehler und führt häufig zu Fehlkäufen. Der schönste Farbauftrag nützt nichts, wenn der Buntstift schlecht in der Hand liegt oder die Farbmine dauernd abbricht. Deswegen bewerte ich auch die anderen Eigenschaften. 

In der Regel gibt es bei jedem größeren Hersteller unterschiedliche Modellreihen, um den Bedarf an Buntstiften für Kinder (Vorschulalter bis Schulalter), Erwachsene und Künstler zu decken. Dadurch verlagern sich auch die Ansprüche an die Stifte, da nicht jedes Lamy Buntstifte Set das beste Ergebnis in unterschiedlichen Anwendungen erreicht. 

Grundsätzlich sollten auch die Inhaltsstoffe bei jeder Modellserie unschädlich sein, egal für wen sie gedacht sind. Gerade bei Künstlerstiften wird jedoch häufig von den Benutzern ein Kompromiss eingegangen. Hier steht oft der Farbauftrag im Fokus, egal ob er durch halogenorganische Substanzen erreicht wird.

Werden Buntstifte für Kinder gekauft empfehle ich, keinen Kompromiss zuzulassen. Kinder gehen mitunter sehr unbedacht mit ihren Buntstiften oder Fasermalern um. Durch kauen auf den Stiften, gelangen so auch schnell die Inhaltsstoffe in den Körper. Buntstifte wie auch Fasermaler können krebsverdächtige Substanzen enthalten, wie zum Beispiel halogenorganische Stoffe, polyzyklische Verbindungen oder Azofarbmittel.

Lamy Buntstifte Vergleichskriterien
Ich habe die Lamy Buntstift Sets nach folgenden Vergleichskriterien getestet

Die Farbbrillanz und Farbintensität

Die Farbbrillanz und Farbintensität wird bei Buntstiften nur durch die Inhaltsstoffe bestimmt, im Besonderen der Farbpigmente. Hier konnte ich im Vergleich zwischen Lamy Buntstifte Sets mit anderen günstigeren Herstellern einen Vorteil für Lamy feststellen. Die Farbbrillanz und Farbintensität ist für den Preis der Buntstifte überraschend gut, wenn sie auch nicht die Günstigsten auf dem Markt sind. Hiermit kann sich Lamy in der Mal- und Schreibwelt zumindest behaupten.

Bruchfestigkeit der Lamy Buntstifte

Die Bruchfestigkeit eines Buntstiftes wird von mehreren Faktoren bestimmt. Dabei spielt die Härte der Farbminen gar nicht eine so wichtige Rolle wie viele denken. Wichtiger für die Bruchfestigkeit ist die Einarbeitung der Mine in den Schutzmantel.

Lamy Buntstifte Bruchfestigkeit
Auch die Bruchfestigkeit der Lamy Buntstifte habe ich in meinem Test genau unter die Lupe genommen.

In meinen Tests mit Buntstifte Sets zeigen sich die Modelle als sehr stabil, bei denen die Mine mit dem Schutzmantel verklebt wird (siehe zum Beispiel Faber oder Staedtler). Trotz des mittleren Preissegments der Lamy Buntstifte, ist die Bruchfestigkeit kaum besser als bei günstigeren Anbietern, wie zum Beispiel Idena oder Ecolutions von BIC. Ein Vergleich der Lamy Buntstifte Sets mit teureren Herstellern hat sich damit erübrigt. An die Bruchfestigkeit der Faber Buntstifte kommt Lamy bei weitem nicht heran.

Die Inhaltsstoffe

Lamy Buntstifte Vorteile
Auf der Rückseite der Verpackung sind die wichtigsten Vorteile der Lamy Buntstifte aufgelistet!

Die Inhaltsstoffe der Farbminen entscheiden über das Ergebnis auf dem Papier. In erster Linie werden dadurch Farbbrillanz und Farbintensität bestimmt. Dazu sind auch die Art und das Mischungsverhältnis der Farbpigmente wichtig. Aber auch ob eine Mine weich oder hart ist, ergibt sich aus der Mischung und den verwendeten Inhaltsstoffen. Schadstofffreie Inhaltsstoffe sind für die Hersteller häufig teurer, sodass zum Beispiel Billiganbieter oft darauf verzichten. Besonders krebsverdächtige Substanzen wie polyzyklische, halogenorganische oder die Verwendung von Azofarbstoffen, kommen zunehmend in Verruf, da sie auch das Erbgut verändern können. Wer für Kinder sicher gehen will, sollte nur Buntstifte mit der DIN EN 71 Spielzeugnorm kaufen.

Ich selbst habe kein chemisches Labor zur Analyse der Inhaltsstoffe. So verlasse ich mich auf die Analysen renommierter Institutionen, wie zum Beispiel „Stiftung Warentest“ oder „öko-Test“. Dabei zeigt sich, dass Lamy Buntstifte Sets wegen krebsverdächtigen Inhaltsstoffen häufig das Schlusslicht bilden bzw. als „mangelhaft „ bewertet werden. So wurden bei Lamy Buntstifte Sets zum Beispiel krebsverdächtige PAK gefunden, allerdings auch bei anderen Herstellern. Auch in den Lackierungen der Buntstifte waren Schadstoffe enthalten. 

Für Kinder empfehle ich solche Buntstifte mit krebsverdächtigen Inhaltsstoffen zu meiden. Ganz besonders, wenn es sich um wasservermalbare Buntstifte handelt, da der Speichel dann sämtliche Inhaltsstoffe aus der Farbmine löst.

Mein Fazit zu den Lamy Buntstifte Sets

In der Gesamtbeurteilung der Lamy Buntstifte Sets bin ich enttäuscht gewesen. Obwohl nicht ganz billig gibt es nur wenige Punkte, in denen die Buntstifte Billigprodukten überlegen sind. Ich empfehle grundsätzlich, für Kinderhände nur Buntstifte mit der Spielzeugnorm DIN EN 71 zu kaufen. Selbst dabei schaue ich bei wasservermalbaren Buntstiften nochmal genau nach, ob keine Azofarbmittel oder andere krebsverdächtige Substanzen zum Einsatz kommen. Zu den besten Buntstifte Sets gehören deswegen auch Buntstifte, welche eine unlackierte Holzummantelung aufweisen.

Meine Ergebnisse der Lamy Buntstifte Sets beziehen sich nur auf die Buntstifte. Fasermaler von Lamy kommen erst später zum Test. Natürlich werde ich auch die Fasermaler anderer Hersteller genau prüfen und vergleichen. Geht es um das beste Preisleistungsverhältnis, sind günstigere Malstifte von Stylex oder Idena besser. Auch bei den günstigen Malstiften gibt es viele Serien, welche zum Beispiel für Kinderhände die bessere Dreikant Form besitzen.

Weitere Hersteller von Buntstiften