Kinder lieben leuchtende Buntstifte mit Glitzereffekt. Aber wichtiger als der Glitzereffekt sind die Eigenschaften der Buntstifte. Sie bestimmen, wie es sich mit dem Buntstift malen lässt und wie die Farben nachher auf dem Papier aussehen. Deswegen habe ich auch mit den Buntstiften mit Glitzereffekt Tests und Vergleiche durchgeführt (informiere dich hier über weitere besondere Eigenschaften bei Buntstiften). Nur so lassen sich die besten Buntstifte mit Glitzereffekt bestimmen. Dabei ist auch zu beachten, dass ein Buntstift entweder am Holzmantel einen Glitzereffekt besitzt, oder als Fasermaler oder Gelmaler einen Glitzereffekt in der Farbe erzeugt. 

Buntstifte mit Glitzereffekt

Die besten Buntstifte mit Glitzereffekt aus meinen Tests

Eberhard Faber 551009 - Glitzer Filzstifte in 8 intensiven Pastell-Farben, Minenstärke 3 mm, auswaschbar im Kartonetui, zum Verzieren, Zeichnen, Basteln und Schreiben
Jolly Farbstifte Glitzerset mit 10 Metallic- und Glitzer- Fabrstiften
Giotto 4258 00 - Turbo Glitter, 8 Fasermaler
Modell
8er Glitzer Set
Metallic Set
Turbo Glitter
Hersteller
Eberhard Faber
Jolly
Giotto
Anzahl der Stifte
8
10
8
Vorteile
praktische ventilierte Kappe
dicke Mine und verstärkter Holzmantel
feine Malspitze und abwaschbare Farben
6,95 EUR
9,14 EUR
6,95 EUR
Eberhard Faber 551009 - Glitzer Filzstifte in 8 intensiven Pastell-Farben, Minenstärke 3 mm, auswaschbar im Kartonetui, zum Verzieren, Zeichnen, Basteln und Schreiben
Modell
8er Glitzer Set
Hersteller
Eberhard Faber
Anzahl der Stifte
8
Vorteile
praktische ventilierte Kappe
6,95 EUR
Jolly Farbstifte Glitzerset mit 10 Metallic- und Glitzer- Fabrstiften
Modell
Metallic Set
Hersteller
Jolly
Anzahl der Stifte
10
Vorteile
dicke Mine und verstärkter Holzmantel
9,14 EUR
Giotto 4258 00 - Turbo Glitter, 8 Fasermaler
Modell
Turbo Glitter
Hersteller
Giotto
Anzahl der Stifte
8
Vorteile
feine Malspitze und abwaschbare Farben
6,95 EUR

Der klassische Buntstift mit Glitzereffekt

Typische Buntstifte haben einen Holzmantel. Die meisten Hersteller lackieren den Holzmantel in der Farbe, welcher der Buntstift zu Papier bringt. So ist es für den Benutzer leicht zu erkennen, welcher Buntstift gerade benötigt wird. Aufgrund der Schadstoffbelastungen in Lacken ist zunehmend der Trend erkennbar, Buntstifte in naturbelassenem Holzmantel zu bevorzugen. Lacke enthalten oft Weichmacher und andere krebserregende Substanzen, die besonders Eltern nicht für ihre Kinder wollen.

Aber nicht alle Lackierungen enthalten Schadstoffe. Einige Hersteller wie zum Beispiel Faber haben den Trend erkannt und benutzen deshalb für ihre Farbstifte Lackierungen auf Wasserbasis. Gerade für Kleinkinder empfehle ich, neben einer dreikantigen Form naturbelassene Buntstifte oder zumindest schadstofffreie Lackierungen. Sie nehmen häufiger die Farbstifte in den Mund oder kauen sogar darauf herum. 

Normale Buntstifte sehen für Kinder häufig zu langweilig aus. Gerade Mädchen mögen alles mit Glitzer. Ein Set mit glitzernden Buntstiften im Kartonetui, lässt ihr Herz höher schlagen und lässt die Buntstifte als etwas ganz Besonderes erscheinen. Wenn dann noch die Maleigenschaften der glitzernden Buntstifte mit Glitzereffekt besonders gut sind, sind sie das ja auch. In meinen Vergleichen der Buntstifte mit einem schönen Glitzereffekt zeigen sich einige Unterschiede. So sind der Farbauftrag, die Farbbrillanz oder die Bruchsicherheit der Buntstifte sehr unterschiedlich. Auch der Schutzmantel kann eine Runde, Dreikant oder Sechskant Form aufweisen. Noch spezieller wird es, wenn der Schutzmantel von Buntstiften ergonomisch sein soll und Griffmulden oder Noppen besitzt.

Die Form der besten Buntstifte mit Glitzereffekt

Schon bei Bleistiften gibt es runde oder kantige Stiftformen. Da Buntstifte wegen ihrem Glitzereffekt hauptsächlich von Kindern bevorzugt werden, gilt es die Buntstifte passend zu ihrer Motorik zu kaufen. Sollen die Buntstifte für Kleinkinder zwischen 2 und 6 Jahren sein, sind normale Buntstifte zu dünn. Der Holzmantel sollte dicker sein. Die Motorik zum Greifen und Malen entwickelt sich in diesem Alter noch, sodass sie dickere Buntstifte besser Greifen, Halten und damit malen können. Für die Schule reichen dann die normalen Durchmesser, aber es sollte immer noch eine dreikantige Form sein.

Die Farbstifte mit sechskantiger Form werden gerne von schon älteren Kindern und Erwachsenen gewählt. Künstler hingegen greifen häufig wieder zu einem Buntstift mit der Dreikant Form. Alle diese Buntstifte verhalten sich neutral im Gebrauch durch Rechts- und Linkshänder. 

Das ändert sich, wenn die Buntstifte ergonomisch optimiert sind. Der Schaft besitzt dann abgeschrägte Griffmulden, welche nur für Rechts- oder Linkshänder geeignet ist. Meistens sind die Flächen am Schaft durch Noppen zudem besonders rutschsicher geschaffen. Ergonomische Buntstifte sind von der Form aus besonders kindgerecht. Sie sorgen nicht nur für einen sicheren Halt in der Hand, sondern ermöglichen auch ein ermüdungsfreies Malen. Das gilt natürlich auch für Bleistifte. Bleistifte werden häufig auch zum Schreiben verwendet, wobei sich die Form der Bleistifte auch auf das Schriftbild auswirken kann.

Buntstifte Glitzereffekt Stiftform
Abgesehen vom Glitzereffekt habe ich in meinem Vergleich auch die Stiftform genau unter die Lupe genommen!

Bruchsicherheit von Buntstiften mit Glitzereffekt

Die Bruchsicherheit von Buntstiften mit Glitzer ist nicht von dem glitzernden Schutzmantel abhängig, sondern von der Farbmine. Die Farbminen sind ganz normale Ausführungen, wenn die Farbe keine glitzernden Farbstoffe enthält. Die Farbmine in Türkis bricht also genauso leicht oder schwer, wie eine rote oder blaue Farbmine. Es kommt auf die Zusatzstoffe an und besonders, wie die Farbmine in den Schutzmantel eingearbeitet wird. 

Farbstifte mit schlechter Bruchsicherheit brechen entweder direkt beim Malen oder später beim Anspitzen ab. Die Farbminen vertragen dann nur geringe Belastungen, welche gerade Kleinkinder überschreiten. Ihre Kinderhände drücken häufig den Buntstift mit Glitzereffekt zu fest auf das Papier. Aber auch ein schlechter Farbauftrag kann Ursache für ein zu festes Aufdrücken sein. Eine hohe Bruchsicherheit ist deswegen auch wichtig, damit die Farbstifte kindgerecht sind. Erwachsene gehen schon vorsichtiger mit Buntstiften um, aber ärgern sich nicht weniger, wenn die Buntstifte nicht bruchfest sind.

Einige günstige Buntstifte besitzen eine Farbmine, welche nur in den Holzmantel gepresst wird. Das ermöglicht eine günstige und schnellere Herstellung der Farbstifte. Mehr Aufwand betreiben renommierte Hersteller wie zum Beispiel Staedtler oder Faber. Faber verleimt die Farbmine mit dem Schutzmantel, was bei den Buntstiften mit SV (Secural-Verleimung) kenntlich gemacht wird. Auch die Buntstifte mit den funkelnden Glitzereffekt besitzen dadurch eine relativ bruchfeste Farbmine. Staedtler spendiert seinen Farbminen eine spezielle Ummantelung, bevor sie in den Holzmantel eingearbeitet werden. Beide Verfahren sorgen dafür, dass die Farbminen besonders bruchfest werden. Sie brechen beim Malen oder Anspitzen kaum noch ab. 

Eine Ursache für häufig brechende Farbminen ist auch der Umgang mit den Buntstiften. Fallen sie häufig auf den harten Boden, kann im Schutzmantel die Farbmine brechen, teilweise sogar gleich an mehreren Stellen. Durch das Anspitzen rückt irgendwann jede Bruchstelle zur Buntstiftspitze voran, wo die Spitze dann abbricht. Oft fällt sogar ein ganzes Stück Mine aus dem Buntstift heraus. Bruchfeste Farbminen brechen erst gar nicht so einfach. Aber selbst wenn sie durch Stürze auf den Boden einmal brechen, bleiben die Bruchstücke fest mit dem Holzmantel verbunden.

Eine weitere Ursache für nicht bruchfeste Buntstifte kann billiges Holz sein. Gutes Holz lässt sich einfach mit dem Anspitzer abschälen. Somit wird die Spitze der Farbmine gleichmäßig vom Holzmantel eingefasst, was ihr eine hohe Widerstandskraft gibt. Ist das Holz schlecht, neigt es zum Splittern und Einreißen. Die Einfassung wird ungleichmäßig und der Farbstift bricht trotz guter Farbmine schnell ab. 

Tipp:

Auch ein stumpfer oder schlechter Anspitzer kann die Ursache für splitterndes Holz sein. Es ist stets auf einen guten und scharfen Anspitzer zu achten. Einige Anspitzer sind gleich mit einer Ersatzklinge ausgerüstet. Es gilt die Schärfe im Auge zu behalten.

Aufbewahrung von Buntstiften mit Glitzereffekt

Buntstifte mit einem Glitzereffekt sind am besten in einem Etui (Kartonetui oder Metalletui) untergebracht. Das Etui verhindert, dass die Buntstifte hin und her fliegen. Auch dadurch können Buntstifte brechen. Wer mehrere Glitzereffekt Malstifte im Set kauft, bekommt sie in der Regel im Kartonetui geliefert. Einige Zeit reicht das Kartonetui, um die Buntstifte sicher aufzubewahren. Wird das Kartonetui mit der Zeit unschön, kann auch ein Etui aus Metall gekauft werden. Ein Kartonetui sollte übrigens nicht nass werden, was auch für die Buntstifte gilt. Ganz besonders gilt es für wasservermalbare Buntstifte (Aquarellstifte). 

Wasservermalbare Aquarellstifte

Wasservermalbare Buntstifte besitzen wasserlösliche Inhaltsstoffe, damit die Farben auf dem Bild mit Wasser vermalt werden können. Das geht zum Beispiel, indem der Buntstift zuvor in Wasser getaucht wird. Wasservermalbare Buntstifte können auch trocken wie ein normaler Buntstift gebraucht werden. Dann kann ein nasser Pinsel die trockenen Farben auflösen und verwischen. Je nach Wunsch können durch das Verwischen auch Farben selbst gemischt oder erstellt werden, wie zum Beispiel Türkis oder Lila. Deswegen kommen Künstler grundsätzlich mit weniger wasservermalbaren Farbstiften aus, da sie die genaue Farbe selbst an ihr Kunstwerk anpassen.

Buntstifte mit Glitzereffekt im Farbauftrag

Einige ganz wenige Buntstifte, Fasermaler oder Gelmaler haben glitzernde Farbpartikel in der Farbe. Oft werden sie auch als Metallic Farbstifte bezeichnet. Es werden glitzernde Partikel den Farbpigmenten beigemischt, wodurch dann das Kunstwerk den glitzernden Effekt erhält. Wie stark sie nachher glitzern, ist von der Mengen bzw. Zusammensetzung in der Farbmine abhängig. Oft ist zu wenig Glitzer enthalten, um damit Flächen in leuchtende Kunstwerke zu verwandeln. Aber sie eignen sich gut, um Texte oder Glückwünsche auf Grußkarten zu erstellen. 

Grundsätzlich lassen sich die glitzernden Farben schlechter ausradieren, wie zum Beispiel normale Farben oder Bleistifte. Es wird ein guter Buntstiftradierer benötigt, der die Papieroberfläche leicht abschleift. Sie bestehen aus härterem Kunststoff und beinhalten direkt ein leichtes Schleifmittel. Die weichen Radiergummis sind aus Kautschuk und eigentlich nur für Bleistifte geeignet. 

Fasermaler mit Glitzer in der Tinte sind für Kleinkinder nicht geeignet. Bei älteren Kindern ist darauf zu achten, dass die glitzernden Farben auch mit Wasser wieder zu entfernen sind. Es gibt auch wasserlösliche Fasermaler. Diese Farben lassen sich später von den Kinderhänden oder auch aus der Wäsche wieder auswaschen. Ebenfalls auf Möbeln oder der Tapete lassen sich die glitzernden Farben wieder entfernen. Bei einem normalen Fasermaler geht das nicht so einfach.

Im Prinzip gilt auch für andere Farbstifte mit Glitzer in den Farben dasselbe, was auch für Buntstifte gilt. Sie sollten in der Form des Schafts kindgerecht sein, damit Kinderhände damit gut malen können. Es gilt auf schadstofffreie Inhaltsstoffe zu achten. Bruchsicherheit ist bei einem Fasermaler oder Gelmaler dagegen kein Thema. 

Gelmaler tragen ein dickes farbiges Gel auf, indem der Glitzer enthalten ist. Sie malen auch auf der Haut, sind aber wasserlöslich. Sie werden gerne zu Karneval benutzt. Ist der Auftrag des Gels zu dick geworden, kann auch ein Pinsel zum Vermalen helfen. Auch Fasermaler oder Gelmaler sind im Kartonetui erhältlich, da selten nur ein Buntstift mit Glitzereffekt benötigt wird. Erst ein Set mit 6 oder 12 Farben, deckt den minimalsten Bedarf ab. Ein Set im Kartonetui ist meisten auch kostengünstiger, statt die Buntstifte mit Glitzereffekt alle einzeln zu kaufen.

Buntstifte Glitzereffekt Farbauftrag
Auch der Farbauftrag muss bei den Buntstiften mit Glitzereffekt passen!

Weiche oder harte Farbmine

Die Buntstifte mit ihrem funkelnden Glitzereffekt besitzen unterschiedliche Farbminen. Einige basieren auf Wachse, andere auf Öle. Grundsätzliche besitzen wachsbasierte Buntstifte weiche Farbminen. Damit lassen sich Farbaufträge ohne viel Druck bewerkstelligen, was mehr kindgerecht ist. Ölbasierte Farbstifte sind dagegen etwas härter. Sie verlangen schon nach mehr Kraft, um einen Farbauftrag zu hinterlassen. Dafür sind aber die Konturen schärfer und sauberer. Für technische Zeichnungen mit sauberen Linien sind sie besser geeignet. Sollen in Kunstwerken jedoch weiche Farbverläufe entstehen, empfehle ich die weichen wachsbasierten Buntstifte. Leuchtende Farben sind eher bei ölbasierten Buntstiften zu finden, weswegen auch Künstler diese bevorzugen.

Ob es sich um eine weiche oder harte Farbmine handelt, hat kaum eine Auswirkung wie bruchfest der Buntstift mit oder ohne Glitzereffekt ist. Zwar sind die harten Farbminen minimal bruchfester, aber dafür drücken Kinderhände diese Stifte auch fester auf das Papier. 

Nachhaltigkeit auch bei Buntstiften mit Glitzereffekt

Der Schaft der meisten Buntstifte ist aus Holz, auch wenn die Buntstifte einen Glitzereffekt besitzen. Jedoch nicht jedes Holz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft. Um Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu kennzeichnen, gibt es die FSC- und PEFC-Siegel. Sie sind Waldzertifikate und belegen einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Ressource Holz. Das betrifft die Waldwirtschaft, aber auch weitere Produktionsprozesse. Oft ist der Preis für diese Buntstifte etwas höher, was aber der Natur und Umwelt zugutekommt. 

Mein Fazit zu Buntstiften mit Glitzereffekt

Die besten Buntstifte mit Glitzereffekt sind für mich die kindgerechten Modelle. Ich selbst male nicht damit, jedoch meine Kinder. Im Vergleich der Buntstifte hat sich gezeigt, dass gute Qualität auch etwas teurer ist. Billige Buntstifte mit dem gewünschten Glitzereffekt gehörten nicht zu den Besten und waren häufig nur in einer oder wenigen Disziplinen brauchbar. Ich bevorzuge für meine Kinder Buntstifte mit naturbelassenem Schaft, da hier erst gar keine belastenden Schadstoffe in einer Lackierung vorkommen können. Ich selbst benutze nur Buntstifte, welche auf dem Schaft eine Lackierung auf Wasserbasis haben. Das ist mit naturbelassenen Buntstiften vergleichbar.

Weitere Eigenschaften von Buntstiften