Der österreichische Hersteller Jolly widmet sich der Herstellung von Buntstiften, Filzstiften und weiteren Artikeln zum Malen und Zeichnen. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf Malutensilien für Kinder. In Österreich ist das nun 55 Jahre alte Unternehmen Jolly vor allem Eltern bekannt, welche gute Filzstifte und hochwertige Buntstifte für Ihre Kinder suchen. Besonders viel Mühe gibt sich Jolly bei der Komposition praxisorientierter Filzstifte Sets und der Zusammenstellung ganzer Pakete für Schulen, Kindergärten und Pädagogen. Bei einigen Paketen ergibt sich ein Preisvorteil von über 70 %, um sich von der Qualität der Jolly Fasermaler überzeugen zu können. Auch ich habe die Jolly Filzstifte Sets einem Test unterzogen, um sie im Vergleich zu anderen Filzstift Hersteller einordnen zu können. 

Jolly Filzstifte im Test

Der Jolly Filzstifte Set Vergleich – diese Jolly Filzstifte Sets überzeugen

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

Testkriterien für die Jolly Filzstifte Sets

Ein guter Filzstift muss in vielen Kriterien überzeugen, damit er ein gutes Gesamttestergebnis erhält. Selten kann ein Filzstift im Test in allen Bereichen überzeugen, sodass sich Kompromisse ergeben. Wichtig ist es den Einsatzzweck für Filzstifte zu bestimmen, damit Fehlkäufe vermieden werden. Zu allem muss dann auch das Preis- Leistungsverhältnis passen. In der Regel sind qualitativ hochwertige Filzstifte aufgrund der besseren Rohstoffe auch teurer, was jedoch dem Trend „so billig wie möglich“ widerspricht. 

Wer nur Filzstifte für kleine Kinder zum Kritzeln sucht, wird höhere Preise scheuen. Aber selbst für die Kleinsten ist gute Qualität wichtig, wie ich in zahlreichen Tests mit Filzstifte Sets erkannt habe. Jolly Filzstifte Sets aus dem Test liegen im mittleren Preissegment. Im Vergleich mit anderen Filzstifte Sets zeigen sich jedoch viele positive Eigenschaften, welche den höheren Preis rechtfertigen. Profi-Fasermaler für Künstler, wie bei Staedtler oder Faber Castell, hat Jolly nicht im Programm, wobei auch ambitionierte Erwachsene noch zufriedenstellende Filzstifte bei Jolly finden. 

Tests mit unterschiedlichen Strichstärken der Jolly Filzstifte Sets

Beim Malen und Zeichnen mit Fasermalern müssen die Strichstärken zu den Vorhaben oder Projekten passen. Bei der Erstellung eines Bildes werden mitunter dicke und dünne Linien gemalt, welche die dazu passende Strichstärke erfordern. Im Kindergarten bevorzugen die Kinderhände dicke Strichstärken, welche beim Ausmalen zu schnellen Ergebnissen führen. 

Jolly Buntstifte Stichstärke
Unter anderem haben wir die Strichstärke der Jolly Buntstifte mit denen anderer Hersteller verglichen!

Kleine Kinderhände bevorzugen aber auch dicke Linien, weil es dem Entwicklungsstand ihrer noch nicht voll ausgebildeter Motorik entgegenkommt. Dicke Stiftspitzen der Filzstifte erzeugen diese dicken Strichstärken und besitzen zudem einen weiteren Vorteil – sie halten viel Druck aus. Gerade Kleinkinder können die Kraft, mit der Sie Fasermaler oder Buntstifte auf das Papier drücken, noch nicht richtig dosieren. Bei Buntstiften brechen dann oft die Spitzen ab, weswegen für Kleinkinder die robusteren Wachsmalstifte oder Filzstifte mit dicken Spitzen besser geeignet sind. 

Spätestens im Schulalter werden dann jedoch feinere Strichstärken der Filzstifte bzw. Fasermaler gewünscht, um auch anspruchsvollere Aufgaben zu bewältigen. Das Problem bei den meisten Filzstiften ist dann jedoch, dass für jede andere Strichstärke eine andere Stiftspitze erforderlich wird. So gesehen müssen je nach Projekt mehrere gleichfarbige Filzstifte mit unterschiedlichen Stiftspitzen vorliegen, was aber schnell ins Geld geht. 

Jolly folgt bei einigen Filzstiftserien innovativen Wegen anderer Hersteller von Filzstiften und bietet Duo- Fasermaler an. Sie besitzen an den Stiftenden eine dickere und eine dünnere Stiftspitze. Entsprechend lassen sich mit einem Filzstift zwei unterschiedliche dicke Strichstärken erzeugen – eine feine Strichstärke für detaillierte Linien und eine dicke Strichstärke, für dicke Linien oder zum flächigen Ausmalen. 

Als Ausgangsbasis der Duo Filzstifte von Jolly im Test dient der Jolly Fasermaler Superstars, welcher mit einer Stiftspitze erhältlich ist. In der Version mit zwei Spitzen (Jolly Superstars Duo) lassen sich Strichstärken von 0,3 – 1,6 mm erzeugen. Die Stiftspitzen sind so geformt, dass je nach Winkel sich unterschiedliche Strichstärken ergeben. Gerade auf das Papier gedrückt lassen sich die feinen Strichstärken erzeugen, leicht angewinkelt nimmt die Strichstärke zu. Somit kann ein Jolly Duo Filzstifte Set im Vergleich zu normalen Filzstiften eine Vielzahl von unterschiedlichen Strichstärken erzeugen.

Für Kinder ab 3 Jahren ermöglichen die dicken Jolly X-BIG Delta eine Strichstärke von 3,8 mm – ideal zum flächigen Ausmalen. Sie sind für kleine Kinderhände konzipiert, weswegen sie auch eine Dreikant Form besitzen. Die Dreikant Form für Kinderhände wird von vielen Herstellern bevorzugt, zum Beispiel auch von Staedtler, BIC oder Faber Castell. Das gilt nicht nur für Fasermaler, sondern auch die Buntstifte für die Kleinsten besitzen häufig die Dreikant Form. Dazu mehr unter den Stiftformen der Jolly Filzstifte im Test.

Auswaschbare Tinten

Oft verbinden Eltern Fasermaler mit Unheil, wenn Kinderhände sie benutzen. Zugegeben ist der Vorteile der Fasermaler, mit wenig Kraftaufwand schnell die Tinte auf das Papier zu bringen. Gerade das schätzen Kinder an den Fasermalern, während es mit Buntstiften oft mühsamer ist. Natürlich gehen Kinderhände viel unbedachter mit Fasermalern um, als es ein Erwachsener tun würde. Kurz mit der Spitze des Filzstiftes die Kleidung berührt und schon bleibt ein Farbfleck zurück. 

Nicht anders ist es für Eltern ein Albtraum, wenn Kinder Fasermaler an der Wandtapete oder an der Tischplatte ausprobieren. Um trotzdem Kindern Fasermaler in die Hand geben zu können, sollte die Tinte abwaschbar bzw. auswaschbar sein. Dann lassen sich in den meisten Fällen ungewollte Farbspuren auch wieder beseitigen.

Die Tinten der Jolly Filzstifte werden im Vergleich zu vielen anderen Tinten auf Wasserbasis hergestellt und sind abwaschbar. Auch aus den meisten Textilien lassen sie sich mit 30 °C warmen Wasser auswaschen. Selbstverständlich lassen sich auch die Farben von der Haut wieder mit Seife abwaschen. Das ist insofern wichtig, da Kinder sich beim Malen nicht selten auch selbst bemalen, vor allem die Finger. Zudem bleibt Tinte von Fasermalern auch am Handballen, wenn über die noch feuchte Tinte mit der Hand beim Malen gestreift wird. Besonders kindgerechte Fasermaler sollten nur über auswaschbare Tinten verfügen, wie es bei den Jolly Filzstiften aus dem Vergleich der Fall ist.

Auswaschbar bedeutet aber nicht immer, dass sich die Tinte überall wieder beseitigen lässt. Gut gelingt es auf versiegelten oder glatten Flächen. Tinte, welche bereits in Naturholz eingedrungen ist, lässt sich dagegen nur schwer bis gar nicht mehr entfernen. Anders als bei Textilien lässt sich die Tinte auf Wasserbasis nicht einfach ausspülen. Wer einen Tisch mit Naturholzoberfläche besitzt, sollte mit allen Fasermalern oder Füllern davon fern bleiben.

Umgekehrt haben auswaschbare Tinten aber auch Nachteile, da sie zum Beispiel keine Feuchtigkeit vertragen. Wer zum Beispiel zur Dekoration im Garten Holz oder Steine anmalt, wird nicht lange Freude daran haben. Ein Regen wäscht die Tinten ab oder lässt sie verlaufen. Dazu eignen sich Permanent-Marker besser und sorgen für ein langes Bestehen der Kunstwerke.

Die Stiftform der Jolly Filzstifte im Vergleich

Jolly Buntstifte Inhaltsstoffe
Natürlich haben wir bei unserem Vergleich auch die Inhaltsstoffe der Jolly Buntstifte geachtet!

Buntstifte und Filzstifte sind meisten von runder Form. Im Laufe der Entwicklungsgeschichte von Farbstiften oder auch Bleistiften haben sich andere Formen bewährt, sodass es nun auch dreieckige und sechseckige Stifte gibt. Buntstifte für Kinder bis 10 Jahren bevorzugen die Dreikant Form, da sie diese Fasermaler gut greifen und halten können. Das ist zum Beispiel sehr wichtig, wenn Kinder über Stunden hinweg ihren Malspaß ausüben. Auch im Kindergarten oder der Schule malen Kinder oft 45 Minuten, 90 Minuten oder auch länger damit. Dabei soll die Hand sich nicht verkrampfen, um locker und flüssig die Malstriche zu Papier zu bringen. 

Werden die Kinder dann älter und die Motorik hat sich weiterentwickelt, werden auch gerne runde oder sechseckige Filzstifte genommen. Erwachsene bleiben oft dabei, während Künstler noch einmal ganz andere Ansprüche an die Stiftformen haben. Nicht selten nutzen auch Künstler dann wieder die Dreikant Form, da sie die meiste Zeit mit Malen und Zeichnen verbringen.

Eine Sonderform stellen ergonomische Filzstifte dar, wo der Stiftschaft mit Mulden und Gumminoppen besonders ergonomische Zwecke erfüllt. Sie lassen sich dann auch lange Zeit benutzen und ermöglichen weitgehend ein ermüdungsfreies Arbeiten. Es gibt ergonomische Stiftformen, welche sich neutral von Links- und Rechtshändern benutzen lassen. Demgegenüber stehen die ergonomischen Fasermaler, welch sogar für die jeweilige führende Hand konzipiert wurden, also für Links- oder Rechtshänder. Sie sind leicht an den abgeschrägten Mulden zu erkennen. Für Rechtshänder verlaufen die Mulden von rechts oben nach links unten. Bei Filzstiften für Linkshänder von links oben nach rechts unten.

Durch die Gumminoppen oder Gummibeschichtung liegen ergonomische Filzstifte sicher in der Hand, auch wenn der Benutzer ins Schwitzen kommt. Ergonomische Fasermaler erleichtern den Kindern auch, ihre kreativen Fähigkeiten voll auszuloten. Nur bei kleinen Kindern ist eine dicke und dreikantige Stiftform oft besser. Am besten ist das Kind, für den die Fasermaler sein sollen, auch beim Kauf dabei. So kann es in den meisten Ladengeschäften selbst testen, mit welcher Stiftform es gut zurechtkommt. Beim Online-Handel ist ein Vorabprüfung zwar nicht möglich, aber in der Regel gibt es ein großzügiges Umtausch- oder Rückgaberecht.

Außer den dicken Riesen-Fasermaler X-BIG Delta von Jolly mit Dreikant Form haben alle Filzstifte von Jolly eine runde Form. Hier hat Jolly sich leider im Vergleich zu anderen Herstellern bei den Filzstiften nicht so viel Mühe gemacht. Das sieht bei BIC, Herlitz, Staedtler oder den Filzstiften von Faber Castell besser aus. 

Die Deckkraft der Filzstifte von Jolly im Test

Die Tinten bestimmt das Ergebnis auf dem Papier. Sie sollen eine hohe Deckkraft und leuchtende Farben aufweisen. Das ist bei den Jolly Filzstiften größtenteils der Fall, einmal abgesehen von dem X-BIG Window. Dieser Fasermaler ist zum Malspaß auf glatten Flächen gedacht, zum Beispiel Fliesen oder Glasflächen. Es lassen sich damit transparente Bilder auf Fensterscheiben malen, nicht nur zur Weihnachtszeit ein Malspaß für die ganze Familie. Die Tinte ist ebenfalls wieder leicht auswaschbar bzw. abwaschbar.

Im normalen Malalltag sind die Farben der Jolly Filzstifte leuchtend, aber in der Deckkraft nicht so imponierend. Das können Fasermaler anderer Hersteller oft besser, wie zum Beispiel von Herlitz oder Staedtler. Fairerweise muss dazu gesagt werden, dass diese Fasermaler dann auch etwas teurer sind. 

Hohe Deckkraft wird auch benötigt, um Konturen hervorzuheben. Da die Tinten auf Wasserbasis hergestellt werden ist unbedingt darauf zu achten, dass die Tinten vor dem Übermalen schon getrocknet sind. Tinten auf Alkoholbasis sind hier im Vorteil, da sie deutlich schneller trocknen. Dafür sind sie jedoch oft nicht auswaschbar. Werden die Konturen mit den Jolly Filzstiften nicht so wie gewünscht, ist es besser die auswaschbare Tinte zu entfernen und die Konturen erneut zu malen, bis es perfekt ist. Die nachträgliche Korrekturmöglichkeit der Tinten ist ebenfalls ein Vorteil der Jolly Filzstifte, nicht nur bei Konturen.

Inhaltsstoffe der Tinten

Jolly hat sich auf Fasermaler und Buntstifte für Kinder spezialisiert. Damit sich Fasermaler auch für Kinder eignen, sollten sie nach den Richtlinien 2009/48/EG für Sicherheit von Spielzeug hergestellt werden und der Spielzeugnorm EN 71 entsprechen. Hier punktet Jolly und verzichtet auf bedenkliche Inhaltsstoffe wie z.B. Schwermetalle, Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoff, Phthalat-Weichmacher, verbotene Konservierungsstoffe, primäre aromatische Amine und verbotene Farbmittel. Gerade Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) stehen im Verdacht krebserregend zu sein. 

Bei Fasermalern, aber auch anderen Buntstiften ist es sehr wichtig, Malstifte ohne Schadstoffe anzubieten. Anders als Erwachsene kauen Kinder zum Beispiel oft auf ihren Stiften herum, wodurch etwaige Schadstoffe über den Speichel schnell in den Körper gelangen. Auch an den Händen haben Kinder oft Tinte, wenn Sie ihren Malspaß ausüben. Ebenfalls die Haut kann empfindlich reagieren, zum Beispiel durch Allergien. Jolly hält sich wie bereits erwähnt an die gesetzlichen Vorgaben und stellt dies in regelmäßigen Überprüfungen sicher. Die Tinten sind absolut ungiftig auf Wasserbasis hergestellt und enthalten keine nachweisbaren Schadstoffe. 

Beim Kauen auf Filzstiften geht es aber nicht nur um die Inhaltsstoffe der Tinten bzw. leuchtenden Farben, sondern auch der Stift selbst muss frei von Schadstoffen sein. Das ist scheinbar nicht bei allen Filzstiften gegeben, denn in Fasermalern von Jolly (Superstars Duo), Pelikan (Colorella Star), und Faber Castell (45F) wurden Chromat (Chrom VI) und Blei in den Ummantelungen festgestellt. Bei Fasermalern von Herlitz wurde nur Blei nachgewiesen. Dass es auch ohne Schadstoffe geht zeigt zum Beispiel Stabilo mit seinem Stabilo Pen 68.

Bei Buntstiften verwendet Jolly nur Holz aus sinnvoll ökologisch genutzten Wäldern und ist seit 2001 ein FSC-zertifizierter Hersteller.

Die Farbauswahl bei den besten Jolly Filzstiften

Wer bunt malen will, freut sich über eine große Farbauswahl. Im Vergleich zu Herstellern wie Faber Castell, sind die Jolly Filzstifte nur in bescheidener Farbauswahl erhältlich. Zwar richtet sich Faber Castell nicht nur nach Kindern aus, sondern bietet auch für ambitionierte Erwachsenen und Künstler Fasermaler an. Doch ein paar Farbtöne mehr wären auch bei Jolly wünschenswert. Beim Jolly Superstars sowie Superstars Duo beträgt die Farbauswahl 24 Farben, was auch schon das Maximum bei Jolly darstellt. 

Jolly Farbauswahl Filzstifte
Mit der Großen Farbauswahl unter den Filzstiften kann der Hersteller Jolly aus der Masse hervorstechen!

Als Besonderheit gibt es noch den Booster von Jolly. Er ist ein Fasermaler der nachfüllbar ist. Auch hier gibt es aber nur eine geringe Farbauswahl aus 12 Farben. Dafür kann die nachfüllbare Tinte auch für andere Zwecke genutzt werden, zum Beispiel zum Malen mit einem Pinsel. Folgende Farben stehen zur Auswahl:

  • hellgelb
  • orange
  • kirschrot
  • Zyklamen
  • rosa
  • violett
  • hellblau
  • dunkelblau
  • hellgrün
  • dunkelgrün
  • mittelbraun
  • schwarz

Die Spitzen der Booster Fasermaler sind übrigens auswechselbar und halten starken Druck aus, ohne dabei in den Schaft zu rutschen. Die Jolly Booster eignen sich gut für kleinere Kinder, welche den benötigten Druck beim Malspaß noch üben müssen.

Die besten Jolly Sets und Packs im Vergleich

Die Jolly Filzstifte Sets gibt es im Kartonetui mit unterschiedlicher Stückzahl. Die beliebten Jolly Superstars ONE (eine Spitze) gibt es zum Beispiel als Set mit 12 verschiedenen Farben. Die Jolly Superstars Duo (zwei Spitzen) in Sets mit 12 und 24 Farben. 

Sets und Packs sind eine Stärke des Herstellers Jolly bei Fasermalern und Buntstiften. So gibt es jeweils in einem Kartonetui auch für ganze Gruppen ausreichende Malstifte, sodass mehrere Kinder auch gleichzeitig mit der gleichen Farbe malen können. Zum Beispiel 180 Filzstifte mit 12 verschiedenen Farben in der Superstars BIG BOX.

Für die Kleinsten gibt es ein Kindergarten-Set, bestehend aus:

  • 12 extradicke Buntstifte Supersticks X-BIG
  • 6 extradicke Fasermaler Booster
  • 6 dicke Fasermaler X-BIG Window zum Bemalen von Glas und Spiegel
  • 1 Malrolle (4 Meter) mit vielen lustigen Motiven

In dem Kindergarten-Set ist alles dabei, was für Anfänger benötigt wird. Dadurch ist es auch eine kostengünstige Lösung gegenüber dem Einzelkauf. Solche Komplettangebote sind selbst bei namhaften Herstellern selten oder nicht verfügbar. 

Der Hersteller Jolly weiß auch, das Schulkinder Buntstifte und Fasermaler benötigen. Mit der Back2School-Boxx bietet der Hersteller eine Kombination aus 31 Teilen zum Malen und Zeichnen in der Schule. Es besteht aus folgenden Teilen:

  • 12 Buntstifte Supersticks Classic in den beliebtesten Farben 
  • 6 Buntstifte in Metallic- und Neonfarben zum Dekorieren und Unterstreichen 
  • 3 Farbstifte Supersticks Crazy – 6 weitere Farben in 3 Buntstiften 
  • 7 Fasermaler Superstars 
  • 1 Graphitstift mit der Mine HB2
  • 1 Radiergummi „Rubby“
  • 1 Holzlineal 15 cm

Das Ganze ist dann auch nicht mehr in einem Kartonetui, sondern in einer stabilen Metallbox untergebracht. Für Pädagogen gibt es ebenfalls viele der besten Jolly Filzstifte Sets zu vergünstigten Preisen. Die meisten Sets für Pädagogen beziehen sich jedoch auf die Buntstifte, zum Beispiel das Set Supersticks Delta mit 240 dreieckigen Buntstiften. Im Booster XL Pack befinden sich 144 Filzstifte in 12 verschiedenen Farben, welche zudem auch nachfüllbar sind. 

Natürlich wird bei allen Sets und Packs darauf geachtet, dass die Malstifte ungiftig sind. Das sollte aber nicht nur bei Filzstiften oder Buntstiften für Kinder so sein, sondern auch für Erwachsenen sind die ungiftigen Filzstifte und Buntstifte empfehlenswert.

Jolly bietet neben den besten Filzstiften aus dem Test auch noch viele weitere Sets zum Malen an, bestehend aus Glitzerstiften oder Wachsmalkreiden. Natürlich ebenfalls wie bei einigen anderen namhaften Herstellern ohne Schadstoffe bei den Malutensilien einschließlich der Buntstifte.

Die Zielgruppe von Jolly sind eindeutig Kinder vom Kindergarten bis zur Schulzeit. Für ambitionierte Erwachsenen oder Künstler eignen sich die Buntstifte und Fasermaler weniger. In meinen vielen Vergleichen und Test zu Filzstiften und Buntstiften gibt es aber genügend Auswahl, auch für diese Zielgruppen mit höchsten Ansprüchen.

Weitere sehr bekannte Filzstift Hersteller