Die meisten Kunstbilder werden in mittlerer Größe erstellt, was dem Bildformat bis ca. 60 cm entspricht. Soll es jedoch ein größeres Bild werden, beispielsweise ein Wandgemälde im Bildformat 100 oder 120 cm, sind Kofferstaffeleien und Tischstaffeleien überfordert. Aber es gibt auch Staffeleien, die große Bildformate sicher aufnehmen können, die Akademiestaffeleien und die Atelierstaffeleien. Ein direkter Vergleich der verschiedenen Staffeleien zeigt die Vor- und Nachteile und hilft bei dem Kauf einer großen Staffelei die richtige Entscheidung zu treffen.

Hier kommst du zu unserem allgemeinen Staffelei Test

Große Staffelei Test

Diese großen Staffeleien aus unserem direkten Vergleich sind empfehlenswert 

Testsieger
MEEDEN Basic Studio Künstler Staffelei aus massivem Buchenholz,Boden Malstaffelei mit A-Rahmen,Einstellbare Höhe von 145 cm bis 193 cm (57-76 Zoll) und Arbeitswinkel,Hält Leinwand bis 110 cm (43 Zoll)
Artina Atelierstaffelei 66x225 cm Barcelona - flexibel verstellbare Dreibein Staffelei aus Buchenholz mit Malauflage - klappbare Holzstaffelei für Leinwände bis 120cm
Artwelt Staffelei Holz groß 168 cm aus Tannenholz für Kunstmalerei und Außenwerbung Geeignet für Leinwände bis 120 cm Höhe Verstellbare Zerlegte Dreibeinige Staffelei
Preis- Leistungssieger
Kurtzy 190cm Atelierstaffelei Staffelei Holz H-Form Staffelei Koffer mit Box – Feldstaffelei Verstellbar – Easel for Artist Kofferstaffelei Faltbar Leinwand Halter Buchenholz Stabil, Gemälde&Portraits
Ohuhu Künstlerstaffelei aus Aluminium, mit Tragetasche für Tisch/Boden, mit verstellbarer Höhe von 53,3 cm bis 162,9 cm, für Schulkunst
Modell
MEEDEN Basic Studio Künstler
Artina Atelierstaffelei Barcelona
Artwelt Staffelei
Kurtzy Atelierstaffelei Staffelei
Ohuhu Künstlerstaffelei
Anzahl der Standbeine
3
3
3
3
3
Maximale Leinwandhöhe
193cm
225cm
168cm
190cm
162,9cm
Vorteile
Sehr schönes Design
Praktische Malablage
Sehr platzsparend
mit Aufbewahungskoffer
Praktische Tragetasche
Unser Fazit
Perfekt für Anfänger als auch für Profis
Überzeugt mit sehr gutem Preis- Leistungsverhältnis
Ideal für Anfänger
Sehr gut für Profis geeignet
Ideal für jeden, der auf modernes Design steht
-
-
89,95 EUR
76,99 EUR
37,50 EUR
75,99 EUR
-
Testsieger
MEEDEN Basic Studio Künstler Staffelei aus massivem Buchenholz,Boden Malstaffelei mit A-Rahmen,Einstellbare Höhe von 145 cm bis 193 cm (57-76 Zoll) und Arbeitswinkel,Hält Leinwand bis 110 cm (43 Zoll)
Modell
MEEDEN Basic Studio Künstler
Anzahl der Standbeine
3
Maximale Leinwandhöhe
193cm
Vorteile
Sehr schönes Design
Unser Fazit
Perfekt für Anfänger als auch für Profis
89,95 EUR
Artina Atelierstaffelei 66x225 cm Barcelona - flexibel verstellbare Dreibein Staffelei aus Buchenholz mit Malauflage - klappbare Holzstaffelei für Leinwände bis 120cm
Modell
Artina Atelierstaffelei Barcelona
Anzahl der Standbeine
3
Maximale Leinwandhöhe
225cm
Vorteile
Praktische Malablage
Unser Fazit
Überzeugt mit sehr gutem Preis- Leistungsverhältnis
76,99 EUR
Artwelt Staffelei Holz groß 168 cm aus Tannenholz für Kunstmalerei und Außenwerbung Geeignet für Leinwände bis 120 cm Höhe Verstellbare Zerlegte Dreibeinige Staffelei
Modell
Artwelt Staffelei
Anzahl der Standbeine
3
Maximale Leinwandhöhe
168cm
Vorteile
Sehr platzsparend
Unser Fazit
Ideal für Anfänger
-
37,50 EUR
Preis- Leistungssieger
Kurtzy 190cm Atelierstaffelei Staffelei Holz H-Form Staffelei Koffer mit Box – Feldstaffelei Verstellbar – Easel for Artist Kofferstaffelei Faltbar Leinwand Halter Buchenholz Stabil, Gemälde&Portraits
Modell
Kurtzy Atelierstaffelei Staffelei
Anzahl der Standbeine
3
Maximale Leinwandhöhe
190cm
Vorteile
mit Aufbewahungskoffer
Unser Fazit
Sehr gut für Profis geeignet
75,99 EUR
Ohuhu Künstlerstaffelei aus Aluminium, mit Tragetasche für Tisch/Boden, mit verstellbarer Höhe von 53,3 cm bis 162,9 cm, für Schulkunst
Modell
Ohuhu Künstlerstaffelei
Anzahl der Standbeine
3
Maximale Leinwandhöhe
162,9cm
Vorteile
Praktische Tragetasche
Unser Fazit
Ideal für jeden, der auf modernes Design steht
-
-

Welche Arten der Staffeleien eignen sich für große Bildformate? 

Die größten Unterschiede der verschiedenen Arten von Staffeleien beziehen sich auf die Transportfähigkeit und die möglichen Bildformate. Wer die Staffelei nur zu Hause benutzen will und den Platz dafür hat, kann sich eine große und schwere Atelierstaffelei kaufen. Soll die Staffelei aber nicht ständig aufgebaut sein und sich auch wegpacken lassen, fällt die Wahl besser auf eine Akademiestaffelei, welche auch als Studiostaffelei bezeichnet wird. Sollte die Malerstaffelei auch an einem anderen Ort verfügbar sein, kommen die Tischstaffeleien, Kofferstaffeleien mit integriertem Malkoffer und die Feldstaffelei infrage. Von den kleineren Varianten können jedoch keine großen Bildformate sicher gehalten werden und das Bild sollte natürlich auch nicht bei jedem Pinselstrich wackeln.

Die Atelierstaffeleien 

Die Atelierstaffeleien sind für einen festen Standort gedacht und in der Regel auch nicht zusammenklappbar. Sie stehen an einem Platz in den Ateliers der Künstler und verfügen je nach Modell über Rollen, um den Standplatz zu verändern. Das ist sinnvoll, denn Künstler wechseln oft den Platz im Atelier wegen der veränderten Lichtverhältnisse des Tageslichtes. Eine Atelierstaffelei ist ein professionelles Werkzeug der Malerei und lässt je nach Modell keine Wünsche offen. Leider sind sie auch sehr schwer und gehören dem oberen Preissegment an. 

Große Bildformate möglich 

Eine Atelierstaffelei kann bis zu 4 Meter hoch sein und eignet sich für kleine und große Bildformate gleichermaßen. Sie werden in fast allen Fällen als Holzstaffeleien hergestellt und besonders das Buchenholz ist langlebig und sehr als Material für die Atelierstaffeleien begehrt. Der Fuß der Atelierstaffelei ist H-förmig und verleiht der Staffelei eine große Standfläche mit niedrigem Schwerpunkt. Dadurch können auch Bilder über das Bildformat 120 cm sicher gehalten werden. Einige Modelle ermöglichen Bildformate bis zu 3 Meter und darüber. Dabei muss jedoch auf die Raumhöhe geachtet werden, denn die Atelierstaffelei hält ein Bild auch von oben fest, fährt also über das Bildformat hinaus.

Verstellbarer Neigungswinkel für unterschiedliche Projekte 

Bei den Atelierstaffeleien der gehobenen Preisklasse lassen sich die Neigungswinkel verstellen. Das ist besonders wichtig für die Ölmalerei oder das Malen mit wässrigen Farben, beispielsweise bei der Aquarellmalerei. Der Neigungswinkel sollte bis zu 90° erreichen, damit alle Arten der Maltechnik möglich sind. Wer keine wässrigen Farben verwendet, sollte trotzdem nicht auf einen verstellbaren Neigungswinkel verzichten, denn er kann auch andere Vorteile bieten. Nicht jeder Maler ist mit einem fixen Neigungswinkel zufrieden und kann sich durch die Verstellmechanik den angenehmsten Winkel selbst aussuchen. Auch der Lichteinfall verändert sich durch die Veränderung des Winkels.

Gummifüße sind vorteilhaft 

Die Füße der Atelierstaffeleien sind mit Gummirollen oder Gummifüßen gegen das Wegrutschen auf glatten Boden ausgerüstet oder sollten es zumindest sein. Wurden Rollen installiert, erleichtern sie eine Platzänderung im Atelier, denn das Gewicht kann bis zu 40 kg ohne Bild betragen. 

Die Rollen sollten jedoch mindestens mit einer Rollsperre ausgerüstet sein, damit die Malerstaffelei beim Malen oder auf schrägen Boden nicht davonläuft. Die perfekte Lösung bietet eine Atelierstaffelei, welche über beides verfügt, also Rollen und herausschraubbare Gummifüße. Dabei befinden sich vor oder hinter den 4 Rollen zusätzlich 4 Gummifüße an einer Gewindestange, die durch Herausdrehen die Atelierstaffelei soweit anheben, dass die Rollen keinen Kontakt mehr zum Boden haben. Das bietet zudem den großen Vorteil, auch Bodenunebenheiten ausgleichen zu können, wodurch die Atelierstaffelei und damit das Bild immer waagerecht stehen. 

Auch wer seine Atelierstaffelei immer fest an einem Platz stehen hat, sollte auf die Ausrüstung mit Gummifüßen achten. Sie bieten nicht nur sicheren Halt, sondern verhindern auch Beschädigungen des Bodenbelags.

Vor allem bei Staffeleien für Kinder macht es Sinn diese mit Gummifüßen auszustatten!

Tragfähigkeit einer Atelierstaffelei 

Soll eine Staffelei für große Kunstwerke gekauft werden, gilt es auch das Gewicht der Bilder zu berücksichtigen. Je nach Modell hat eine Atelierstaffelei eine Tragfähigkeit zwischen 20 und 40 kg. Schwerere Bilder werden zwar nicht für den Zusammenbruch der Malerstaffelei sorgen, können aber auch nicht mehr sicher gehalten werden. Besonders wenn der Neigungswinkel maximal verändert wird, droht bei übergewichtigen Bildern Gefahr.

Die Akademiestaffelei 

Einer ganz anderen Bauart als bei den Atelierstaffeleien entspricht eine Akademiestaffelei bzw. Studiostaffelei. Sie weist die Bauform auf, welche auch die meisten anderen Arten von Staffeleien aufweisen, die Dreibein Konstruktion. Dadurch werden das Gewicht und der Platzbedarf gering gehalten, aber dennoch sind je nach Modell auch größere Bildformate möglich. Die Akademiestaffelei ist aufgrund ihrer Größe auch nicht als transportabel zu bezeichnen, lässt sich aber zumindest zusammenklappen und damit platzsparend lagern.

Eine Studiostaffelei ist nicht so robust wie die Atelierstaffelei, dafür aber weitaus günstiger und muss nicht permanent aufgestellt bleiben. Sie wird in Schulen und Universitäten oder von Hobbykünstlern genutzt. Auch die meisten Akademiestaffeleien sind Holzstaffeleien. Um das Gewicht gering zu halten, kommen aber außer Buchenholz auch vermehrt Fichten- oder Kiefernholz und sogar Aluminium zum Einsatz. Informiere dich hier auch über Staffeleien aus Metall und Aluminium.

Tipp: Vor Allem die Akademiestaffeleien von Artina gefallen uns sehr gut!

Große Bildformate mit der Akademiestaffelei 

Selbst die großen Akademiestaffeleien reichen bei der Bildaufnahme nicht an eine große und schwere Atelierstaffelei heran. Aber sie lassen zumindest auch Keilrahmen über die Formate der Kofferstaffeleien oder Feldstaffeleien hinaus zu. Eine große Akademiestaffelei kann Keilrahmen der Größe 120 cm bis 150 cm aufnehmen. Ihre eigene Höhe beträgt ca. 2,60 bis 2,80 Meter, sodass die Zeichenräume nicht so hoch wie bei der Atelierstaffelei sein müssen.

Verstellbarer Neigungswinkel auch für die Akademiestaffelei 

Eine Akademiestaffelei wird meistens von einem ambitionierten Hobbymaler oder Neueinsteiger verwendet und stellt die Vorstufe zur professionellen Atelierstaffelei dar. In den meisten Fällen ist eine Veränderung des Neigungswinkels bei der Akademiestaffelei nicht vorgesehen. Dafür sind sie preisgünstig und lassen sich ganz einfach auf- und abbauen. Aber es gibt trotzdem vereinzelte Modelle, welche auch eine Neigungsverstellung integriert haben, die Auswahl ist jedoch sehr gering.

Die Füße der Akademiestaffelei 

Durch das geringere Gewicht und das dreibeinige Gestell sind die Akademiestaffeleien nicht so standsicher, wie die vierfüßige Atelierstaffelei. Deshalb und auch zum Schutz des Bodenbelags sollte auch die Akademiestaffelei unbedingt mit Gummifüßen ausgerüstet sein. Rollen sind bei der Studiostaffelei nicht nötig, da sie nur ein geringes Gewicht aufweisen und sowieso nicht allzu schwere Bilder aufnehmen können.

Die Tragfähigkeit der Akademiestaffelei 

Bedingt durch das gewichtssparende Material, ist auch die Traglast nicht so hoch, als wenn eine große Atelierstaffelei gekauft wird. Da auch die Bildaufnahme kleiner ist, ist die Tragfähigkeit in der Regel jedoch ausreichend. Sie liegt zwischen 5 und 10 kg. Durch die schlechtere Standsicherheit sollte die maximale Tragfähigkeit nicht überschritten werden.

Welche Alternativen kann man zu großen Staffeleien kaufen? 

Unter den kleineren Tischstaffeleien, Kofferstaffeleien und Feldstaffeleien gibt es einige wenige „XXL“ Modelle, welche einen Kompromiss zwischen einer großen und kompakten Staffelei darstellen.

Die Tischstaffelei 

Eine Tischstaffelei lässt sich kompakt zusammenfalten und verzichtet meistens auf Standbeine. Sie wird auf den Tisch gestellt und besitzt durch ihre kompakte Bauweise eine gute Stabilität, sofern der Tisch nicht wackelt. Tischstaffeleien sind meistens Holzstaffeleien und können bis zu 10 kg wiegen. Das relativ hohe Gewicht ergibt sich trotz geringer Baugröße dadurch, dass meistens noch eine große Schublade als Basis integriert ist. Dieser integrierte Malkoffer ist natürlich sehr praktisch, um darin die ganzen Malutensilien unterzubringen. Dadurch lassen sich die Malutensilien gleich mit der Tischstaffelei einfach transportieren und sind auch bei der Arbeit stets griffbereit.  

Durch die große Basis bei geringer Bauhöhe verrutscht die Tischstaffelei beim Pinseln nicht so schnell. Große Modelle können ein Bildformat bis ca. 90 cm aufnehmen. Die Tragfähigkeit endet meistens bei 8 kg.

Die Kofferstaffelei 

Ganz ähnlich einer Tischstaffelei ist die Kofferstaffelei und die Grenzen zwischen beiden Holzstaffeleien sind fließend, wenn nicht sogar das gleiche Modell unter beiden Bezeichnungen angeboten wird. Der eigentliche Unterschied sind bei der Kofferstaffelei ausklappbare Standbeine, sodass sie als Tischstaffelei oder Standstaffelei benutzt werden kann. Auch in der Kofferstaffelei gibt es Unterbringungsmöglichkeiten für die Malutensilien in Form von einem integrierten Malkoffer. Als Standmodell sind die Kofferstaffeleien nicht ganz so stabil, als wenn sie auf dem Tisch ohne die Beine benutzt werden. Wer mit viel Schwung pinseln möchte, sollte die Kofferstaffelei als Tischmodell nutzen. Auch hier liegt die Grenze der Bildgröße bei den „XXL“ Modellen bei einem Keilrahmen mit 90 cm Größe.

Die Feldstaffelei 

Die Feldstaffelei ist die dritte kleine Staffelei, die sehr transportabel ist. Sie hat das klassische Dreibein als Gestell, jedoch sind die einzelnen Beine für ein geringes Packmaß zusammenschiebbar. Da sich die Länge jedes Beines einzeln verstellen lässt, können auch Unebenheiten auf den Böden in freier Natur leicht ausgeglichen werden. Sie gilt als Allround-Staffelei und ist besonders bei Hobbykünstlern sehr beliebt. Die großen Staffeleien der Feldstaffelei können ein Bildformat bis ca. 1,05 Meter aufnehmen.

Die Standsicherheit der Feldstaffelei ist schlechter, als es bei einer Tischstaffelei der Fall ist. Das kommt durch das geringe Gewicht und dass die Stativbeine nicht aus einem Stück sind, sondern ineinander geschoben werden. Dafür können sie überall mitgenommen werden und haben ein vorzügliches Packmaß, sodass sie auch in nahezu jeden Kofferraum passen.