Kaum eine andere Tintenfarbe wird so häufig eingesetzt wie Schwarz. Sie begleitet uns beim Malen, Zeichnen, Schreiben, Markieren und Kennzeichnen oder für die Kalligrafie. Oft gibt es schwarze Filzstifte im Set mit 8, 25, 50 oder 100 Filzstiften. Viele glauben, dass jeder schwarze Filzstift gleich ist und es bei Schwarz nicht so sehr auf die Qualität ankommt. Das ist jedoch ein großer Irrtum, wie ich im folgenden Beitrag erklären werde. Denn auch schwarze Filzstifte zeigen in einem Filzstifte Set Test ihre Stärken und Schwächen und Schwarz ist auch nicht gleich Schwarz. Du kannst dich auf dieser Webseite natürlich auch über Filzstifte in anderen Farben ausführlich informieren!

Die besten schwarzen Filzstifte aus dem Test

STABILO pointmax – Samt-4 Stifte mittlere Spitze aus Nylon – schwarz
Colortime Filzschreiber, 2 Strichstärke, schwarz, 18 Stck.
BIC Marking 2300 Permanent Marker, in Schwarz, Wasserfester Stift auch für Karton, Glas und Kunststoff, Strichstärke 3.7 mm, 12er Pack
Modell
pointmax
Filzschreiber
2300 Permanent Marker
Hersteller
STABILO
Colortime
BIC
Anzahl der Stifte
4
18
12
Vorteile
Hochwertige Spitze aus Nylon
Auch perfekt zum Schreiben geeignet!
Perfekt für den Einsatz an Schulen
5,59 EUR
7,11 EUR
10,99 EUR
STABILO pointmax – Samt-4 Stifte mittlere Spitze aus Nylon – schwarz
Modell
pointmax
Hersteller
STABILO
Anzahl der Stifte
4
Vorteile
Hochwertige Spitze aus Nylon
5,59 EUR
Colortime Filzschreiber, 2 Strichstärke, schwarz, 18 Stck.
Modell
Filzschreiber
Hersteller
Colortime
Anzahl der Stifte
18
Vorteile
Auch perfekt zum Schreiben geeignet!
7,11 EUR
BIC Marking 2300 Permanent Marker, in Schwarz, Wasserfester Stift auch für Karton, Glas und Kunststoff, Strichstärke 3.7 mm, 12er Pack
Modell
2300 Permanent Marker
Hersteller
BIC
Anzahl der Stifte
12
Vorteile
Perfekt für den Einsatz an Schulen
10,99 EUR

Welche Eigenschaften werden in einem Test mit schwarzen Filzstiften geprüft?

Schwarze Filzstifte finden mehr Anwendungsgebiete, als es bei bunten Filzstiften der Fall ist. Sie werden auch gleichermaßen für das Schreiben und Malen eingesetzt. In der Malerei werden schwarze Filzstifte nicht nur zum Erstellen schwarzer Bildflächen oder Linien benutzt, sondern Schwarz dient auch dem Abdunkeln der normalen Farben.

Die Anwendung der schwarzen Fasermaler bestimmt auch die wichtigen Eigenschaften. Kinder benutzen zum Beispiel schwarze Filzstifte mit Rundspitze zum Malen. Zum Schreiben dagegen werden schwarze Fineliner mit Stiftspitzen von 0,3 bis 0,5 mm Durchmesser bzw. einer sehr dünnen Strichstärke verwendet. Künstler verwenden schwarze Fasermaler mit Pinselspitze, welche sich auch am besten für die Kalligrafie eignet. Trotzdem gibt es viele grundsätzliche Eigenschaften bei schwarzen Filzstiften im Test, welche die Qualität der Filzmaler und Filzschreiber bestimmt.

Schwarze Filzstifte auf Wasserbasis im Vergleich zu Fasermalern auf Alkoholbasis

Schwarze Filzstifte Test
In unserem Vergleich haben wir auch die schwarzen Filzstifte auf Herz und Nieren getestet!

Schwarze Fasermaler auf Wasserbasis bieten einige Vorteile, aber auch Nachteile. Wer Farben mit schwarzen Filzstiften zum Abdunkeln mischen möchte, sollte lieber zu einem Filzmaler auf Alkoholbasis greifen, wenn der Maluntergrund nicht aus Papier besteht. Da das Lösungsmittel Wasser meistens auch wasserlöslich ist, lassen sich auch sehr viele Tinten der schwarzen Filzstifte mit Wasser verdünnen. Gleichzeitig ist die Tinte dann sogar aus der Kleidung auswaschbar. Das ist besonders für Eltern ein wichtiger Aspekt, denn Kinder verteilen die Tinte der schwarzen Filzstifte nicht nur auf dem Papier, sondern auch auf die Hände, die Kleidung sowie je nach Alter auch an Tapeten oder auf Tischplatten. 

Vor- und Nachteile von schwarzen Filzstiften auf Wasserbasis

Wer also kleine Kinder mit schwarzen Filzstiften für Freizeit oder Schulbedarf ausstatten möchte, sollte immer auf die Kennzeichnung „auswaschbar“ achten. Zudem haben Tests mit schwarzen Filzstiften ergeben, dass Fasermaler auf Wasserbasis oft keine Schadstoffe haben. Sie sind dann auch geruchsneutral. 

Die Nachteile von schwarzen Filzstiften auf Wasserbasis sind die schlechte Vermischbarkeit und es dauert länger, bis die Tinte trocknet. Das kann zum Beispiel die Fertigstellung eines Bildes beeinflussen und ist auch für Faserschreiber ein Nachteil. Beim Schreiben sollte es nicht lange dauern, bis die Tinte trocknet, da sonst leicht die Tinte verwischt wird.

Vor- und Nachteile von schwarzen Filzstiften auf Alkoholbasis

Schwarze Filzstifte mit Tinte auf Alkoholbasis haben in vielen Kriterien gegenteilige Eigenschaften der Faserstifte auf Wasserbasis. Farben lassen gut mischen und die Tinte trocknet schnell. Dafür sind sie meistens nicht auswaschbar, was aber auch ein Vorteil sein kann. Denn sollen Kunstwerke auch der Feuchtigkeit trotzen, sind alkoholbasierte Faserstifte natürlich besser. Beispiele kennt man von den Markern, welche als „Permanent Marker“ oder „Non permanent Marker“ unterschieden werden. Leider wurden in diesen Tinten schon häufig Schadstoffe gefunden, wozu ich später noch kommen werde. 

Dass ein schwarzer Filzstift schneller trocknet ist Vor- und Nachteil zugleich. Denn dem Vorteil beim Schreiben oder Malen steht auch die schnellere Austrocknungszeit der Rundspitze gegenüber. Deswegen sollten alkoholbasierte Filzmaler nicht lange ohne Verschlusskappe liegen bleiben. Aber inzwischen gibt es auch Filzstifte auf Alkoholbasis, die über einen besonderen Austrocknungsschutz verfügen. Je nach Hersteller und Filzstifttyp, schützt der Austrocknungsschutz von 15 Minuten bis zu mehreren Stunden ohne Verschlusskappe.

Tipp: Mit Pastellfarbenen Filzstiften lassen sich einzigartige Farbeffekte erzielen!

Die Strichstärke schwarzer Filzstifte

Filzstifte Schwarz Strichstärke
Die Strichstärke ist auch bei schwarzen Filzstiften ein entscheidendes Kaufkriterium!

Wie bei allen Fasermalern sind auch schwarze Faserstifte in unterschiedlicher Linienstärke erhältlich, je nach Auswahl des Herstellers. Hier bestimmt der Anwendungszweck oder die Maltechnik, welche Linienstärke benötigt wird. Zum Malen und Zeichnen ist eine feine Strichlinie wie auch eine dicke Strichlinie wichtig. Die feine Rundspitze eignet sich grundsätzlich zum Schreiben gut, aber ist auch für detaillierte Linien wichtig. Eine dicke Rundspitze eignet sich gut zum Ausmalen von Flächen oder halt für eine dicke Linienstärke. 

Mit wenigen Ausnahmen hat ein schwarzer Filzstift grundsätzlich nur eine Rundspitze, sodass für jede andere Strichstärke ein weiterer Faserstift benötigt wird. Kommen wir zu den innovativen Tricks der Hersteller, das Problem mit nur einer Strichstärke zu lösen.

Keilförmige Stiftspitze:

Eine keilförmige Stiftsspitze erlaubt es, mit nur einer Spitze mehr als nur eine Strichstärke zu verwirklichen. Senkrecht auf das Papier oder auf einem anderen Maluntergrund geführt, ergibt sich eine relativ dünne Strichstärke. Die Dicke der Strichlinie nimmt zu, je schräger der Fasermaler gehalten wird. Diese Methode ist häufig bei Markern zu finden, um sie universell einsetzbar zu gestalten. 

Doppelfasermaler:

Ein Stift mit zwei unterschiedlichen Stiftspitzen ist der Doppelfasermaler oder Duo-Fasermaler. An jedem Stiftende befindet sich eine Spitze, sodass die Wahl zwischen dicker und dünner Rundspitze besteht. So kann ein Fasermaler für zwei Aufgaben oder Maltechniken benutzt werden. Genauso ist ein einziger Faserstift dann gleichzeitig Fasermaler und Faserschreiber.

Twin-Fasermaler:

Es gibt noch andere Filzstifte mit doppelter Rundspitze, die sogenannten Twin-Faserstifte. Hierbei geht es aber nicht eine unterschiedliche Strichstärke der beiden Stiftenden, sondern sie besitzen zwei verschiedene Farben. Diese doppelte Farbauswahl gibt es aber nur bei farbigen Filzstiften und macht bei schwarzen Filzstiften nur wenig Sinn.

Pinselspitze:

Außer der festen Rundspitze kann ein Filzmaler auch eine Pinselspitze besitzen, was dem Malen natürlich sehr entgegenkommt. Sie ist jedoch deutlich empfindlicher als die stabile Rundspitze und sollte nur in geübte Hände kommen. Die Auswahl bei der Linienstärke ist bei Pinselspitzen geringer, aber dafür bestimmt der Druck auf die Pinselspitze, wie schmal oder breit der Strich auf dem Papier wird. Zuviel Druck lässt jedoch die Pinselspitze zu schnell verschleißen. 

Auswechselbare Pinsel- und Rundspitze:

Bei teureren Fasermalern, zum Beispiel von Staedtler oder Faber Castell, gibt es sogar auswechselbare Stiftspitzen. So kann ein Faserschreiber oder Fasermaler je nach Verwendungszweck mit dünnen oder dicken Spitzen ausgerüstet werden. Das gilt nicht nur für die feste Rundspitze, sondern auch Pinselspitzen lassen sich bei einigen Filzstiften wechseln. 

Das hat nicht nur den Vorteil einen Faserstift an das jeweilige Projekt genau anzupassen, sondern zahlt sich auch für die Lebensdauer aus. Ist nämlich die Spitze verbogen oder ausgefranst, sind neue Ersatzspitzen günstiger als ein komplett neuer Faserstift. Auch für Filzschreiber ein großer Vorteil.

Die Stiftform für schwarze Filzstifte

Schwarze Filzstifte Stiftform
Man sollte immer auf die Form des Stiftes achten. Meine Empfehlung – Filzstifte mit ergonomischem Griff!

Es gibt für Filzschreiber und Filzmaler unterschiedliche Stiftformen. Hier kommt es auf einige Faktoren an, welche Stiftform der schwarzen Filzstifte am besten geeignet ist.

Für kleine Kinder gelten dabei ganz andere Anforderungen, als es für Erwachsene oder Künstler der Fall ist. Bei kleinen Kindern entwickeln sich noch die motorischen Fähigkeiten der Hand. Sie kommen am besten mit schwarzen Filzstiften zurecht, wenn sie einen dicken Durchmesser haben (sogenannte Jumbo Fasermaler). 

Für den Schulbedarf werden die Stifte dann im Durchmesser normal, aber sollten eine dreikantige Form ausweisen. Diese lässt sich gut greifen und auch eine lockere Stiftführung ist damit gut möglich. 

Mit fortschreitendem Alter wechselt dann der Schulbedarf von Dreikant Fasermalern auf Sechskant Faserschreiber oder Fasermaler oder auf runde Formen. Runde Faserschreiber bieten jedoch keinerlei Vorteile und rollen zudem leicht vom Tisch. Ihr Vorteil ist evtl. ein günstigerer Preis, da sich die Rundform industriell leichter herstellen lässt.

Ergonomische Stiftformen

Erwachsene nehmen meistens direkt Schreibgeräte mit runder oder sechskantiger Form, welche auch den Ausführungen der meisten Bleistifte entspricht. Ein richtiges Highlight dazu sind Schreibgeräte oder Faserschreiber mit ergonomischer Form, wie sie zum Beispiel bei vielen Füllfederhaltern Standard ist. Meistens gibt es für die Fingerauflage der Schreibgeräte eine Vertiefung, sodass die Finger immer an der gleichen Stelle aufliegen. Das ist auch von Vorteil für Kinder, welche das Schreiben oder Malen lernen. Denn dadurch ist immer der gleiche Winkel des Stiftes gegeben. Oft sind die Griffmulden noch mit Gumminoppen besetzt, sodass der Stift auch sicher in der Hand liegt, selbst wenn die Hände beispielsweise schwitzen.

Ergonomisch angepasste Stiftformen

Das non plus ultra sind dann ergonomische Mal- und Schreibgeräte, welche sogar berücksichtigen, ob der Anwender Rechts- oder Linkshänder ist. Dazu werden die Griffmulden schräg entsprechend der führenden Hand ausgeführt. Ein Linkshänder benötigt eine Schrägung von links oben nach rechts unten, ein Rechtshänder von rechts oben nach links unten. Fatal ist es dann natürlich, wenn der falsche Filzschreiber gekauft wird. Mit der richtigen ergonomischen Form können Kinder am besten Schreiben und Malen und das auch ermüdungsfrei über längere Zeiträume.

Grundsätzlich können aber Rechts- und Linkshänder mit allen Stiften schreiben und malen, welche neutral für beide Hände ausgelegt sind.

Inhaltsstoffe

Schwarze Filzstifte Inhaltsstoffe
Vor Allem, wenn die Filzstifte häufig von Kindern benutzt werden, sollte man großen Wert auf ungiftige Inhaltsstoffe legen!

Das Ergebnis auf dem Papier, wie kräftig und leuchtend die Farbe ist, wird von der Zusammensetzung der Tinten bestimmt. Dazu bedarf es vieler unterschiedlicher Inhaltsstoffe, welche neben der Farbe aus Lösungsmitteln, Lichtschutz und Konservierungsmitteln bestehen. 

Der Lichtschutz zum Beispiel sorgt dafür, dass die Farben auf dem Kunstwerk nicht schon nach kurzer Zeit verblassen. Die Rede ist von Lichtbeständigkeit. Besonders für Künstler, aber auch Hobbymalern, ist eine hohe Lichtbeständigkeit von großer Bedeutung. Kinder machen sich über die Lichtbeständigkeit weniger Gedanken, die Eltern der Kinder schon mehr.

Das Problem war lange Zeit, dass die Inhaltsstoffe Schadstoffe enthielten, was auch heute noch bei einigen Fasermalern der Fall ist. Früher fehlte es einerseits an Analysemöglichkeiten und andererseits war zum Teil auch gar nicht bekannt, welche gesundheitlichen Gefahren von manchen Stoffen ausgehen. Heute ist beides anders und wir kennen viele Inhaltsstoffe, welche krebserregend oder zumindest in dem Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Dazu kommen Inhaltsstoffe, welche als allergieauslösend einzustufen sind. 

Besonders wenn Filzmaler und Filzschreiber für Kinder gekauft werden, sollten die Faserstifte und vor allem die Tinten frei von Schadstoffen sein. Oft sind es sehr preisgünstige Fasermaler, welche im Schadstofftest durchfallen. Der Grund ist ganz einfach. Schädliche Azofarbmittel zum Beispiel sind sehr günstig, genauso wie Konservierungsmittel aus allergieauslösenden Isothiazolinone. Dazu kommen noch Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK). Da Kinder viel mehr als Erwachsene mit den Tinten in Berührung kommen, dürfen keine Schadstoffe enthalten sein. Dazu gibt es in der Spielzeugnorm EN 71 vorgeschriebene Grenzwerte, welche nicht überschritten werden dürfen. Für den Schulbedarf sollten nur Schreibgeräte oder Malstifte nach der Spielzeugnorm EN 71 gekauft werden!

Die Sicherheit schwarzer Filzstifte Sets

Im Prinzip betreffen die Inhaltsstoffe schon die Sicherheit von Kindern oder anderen Benutzern, aber es gibt noch mehr zu beachten. Damit die Faserstifte nicht austrocknen, besitzen sie natürlich Verschlusskappen, denn ein Austrocknungsschutz wäre sonst nur für kurze Zeit möglich. Diese können bei einem versehentlichen Verschlucken die Luftröhre blockieren. Deswegen gibt es ventilierte Sicherheitskappen. Sie schließen den Filzmaler luftdicht gegen das Austrocknen ab, aber lassen schon bei dem leichten Luftdruck der Atmung in der Luftröhre Luft hindurch. Dadurch ist das Risiko minimiert, ein Kind könnte beim versehentlichen Verschlucken der kleinen Verschlusskappe ersticken. In der Spielzeugnorm EN 71 sind auch ventilierte Sicherheitskappen gefordert.

Die Farbqualität

Auch bei schwarzen Filzstiften ist es nicht egal, wie sich das Schwarz auf dem Papier oder der Leinwand präsentiert. Schwarze Filzstifte können ein leuchtendes Schwarz erzeugen, genauso wie ein mattes Schwarz. Wie gut eine Farbe nach der Farbabgabe auf dem Maluntergrund deckt, hängt nicht zuletzt davon ab, in welcher Menge und Qualität Farbpigmente verwendet wurden. Stark pigmentierte Farben sind teurer, aber haben auch eine höhere Deckungskraft. Auch wenn es nicht um das Malen und Zeichnen geht, sind besonders kräftig pigmentierte Farben zum Schreiben oder für die Kalligrafie besser. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Tinte geruchsneutral auf Wasserbasis hergestellt wird, oder es sich um eine alkoholbasierte Tinte handelt. In einem anderen Artikel beschäftigen wir uns übrigens explizit mit dem Thema Neon Fasermaler!

Langlebigkeit von schwarzen Filzstiften

Langlebigkeit von Filzstiften betrifft zum einen das Preis-/Leistungsverhältnis, zum anderen auch die Nachhaltigkeit. Die besten schwarzen Filzstifte kommen lange mit ihrem Tintenvorrat aus. Die Hersteller stehen dabei in einem Kompromiss, wie viel Tinte bei der Farbabgabe durch die Filzstiftspitze fließt. Klar ist auf jeden Fall, das eine breite Strichlinie mehr Tinte benötigt als zum Beispiel bei einem Fineliner. Aber fließt zu wenig Tinte, ist auch die Farbdeckung schlechter.

Langlebigkeit ist aber nicht nur von der Tinte abhängig, sondern auch die Filzstiftspitze muss lange halten, zumindest solange wie der Tintenvorrat. 

Einige schwarze Filzstifte besitzen einen nachfüllbaren Tintentank. Ist der Filzschreiber leer, muss er nicht direkt entsorgt werden. Mit Nachfüllpacks lassen sich dann auch leere Filzstifte wieder neu benutzen, solange die Filzstiftspitze noch in Ordnung ist. Und auch dazu gibt es nachhaltige Lösungen, indem sich die Spitze auswechseln lässt.

Ein Filzstift darf auch nicht austrocknen, sonst kann es passieren, dass die Spitze unbrauchbar wird. Das ist besonders für das Malen wichtig, wenn zwischen verschiedenen Filzstiften gewechselt wird. Dann werden sie oft offen liegen gelassen, da sie bald wieder benutzt werden. Ist die Zeitspanne jedoch zu lang, lässt sich das Austrocknen nur mit einem guten Austrocknungsschutz verhindern, welchen die besten schwarzen Filzstifte besitzen. Auch bei Filzstiften für Kinder sollte ein guter Austrocknungsschutz gegeben sein.

Woraus besteht die Farbe schwarzer Filzstifte?

Viele glauben Schwarz ist genauso eine Farbe wie alle anderen Farben. Das stimmt aus verschiedenen Gründen nicht und genau genommen ist Schwarz auch keine Farbe, sondern ein optischer Zustand. Unsere Augen erkennen Farben nur unter Licht bzw. nur das, was eine Farbe an Licht reflektiert. Unsere Wahrnehmung auf Farben beruht auf dem Lichtspektrum, das die jeweilige Farbe zu unseren Augen reflektiert. Pflanzen wirken zum Beispiel auf uns grün, da sie alle Farben außer grün beinhalten. Die anderen Farben des Farbspektrums werden absorbiert und nur das grüne Licht wird reflektiert, weswegen wir die Pflanzen in grüner Farbe erkennen. 

Informiere dich hier über Filzstift Sets in allen Farben!

Schwarze Filzstifte enthalten Tinten, welche aus verschiedenen Farben zusammengemischt wurden, bis ein für uns sichtbares Schwarz entsteht. Grundsätzlich sorgen die Farben Cyan, Magenta und Gelb zu jeweils 100 Anteilen gemischt für das Schwarz. Andere Mischungsverhältnisse sowie weitere hinzugegebene Farben verändern auch das Schwarz. Schwarz ist also nicht immer gleich, sondern zu über 70 Schwarztönen mischbar. Viele Künstler mischen sich Ihre schwarze Farbe deshalb selbst, was auch mit einigen schwarzen Filzstiften funktioniert. 

Schwarze Filzstifte auf Wasserbasis lassen sich nicht mischen. Dazu muss ein anderes Lösungsmittel als Wasser verwendet werden, zum Beispiel schwarze Filzstifte auf Alkoholbasis. Das bringt jedoch wieder den Nachteil mit sich, dass auf Alkohol basierende Tinten auf Papier durchschlagen, weswegen dann auch ein anderer Maluntergrund nötig wird. 

Schwarze Filzstifte einzeln oder im Set kaufen?

Schwarze Filzstifte gibt es einzeln, in buntgemischten Sets oder in Sets mit mehreren schwarzen Filzstiften. Der Preis der Einzelstifte ist in der Regel höher. Wer schwarze Filzstifte zum Malen benötigt, ist mit einem Filzstifte Set mit vielen Farben und einem schwarzen Stift gut beraten. 

Für Kalligrafie oder auch wer viel mit einem Filzschreiber schreiben will, lohnen sich Filzstifte Sets nur mit schwarzen Filzstiften. Dann sollte man sich jedoch sicher sein, dass die Filzstifte auch den Anforderungen genügen. Gute Ergebnisse aus meinen Tests mit bunten Filzstiften lassen sich auch auf schwarze Filzstifte übertragen, da sie nach dem gleichen Verfahren hergestellt werden.

Mein Fazit zu den besten Sets mit schwarzen Filzstiften

Vieles ist bei bunten und schwarzen Filzstiften gleich zu bewerten, aber es kommt immer auf die Anwendung an. Schwarze Tinte sollte auswaschbar sein, da sie sich schwerer als helle Farben aus der Kleidung entfernen lässt. Wer schwarze Filzstifte für Kinder kauft, sollte also möglichst Tinten auf Wasserbasis bevorzugen.

Wer die schwarzen Filzstifte für Kalligrafie benötigt, sollte auf Pinselspitzen in bester Qualität achten. Ebenso wäre es dann wichtig, dass sich die Pinselspitzen auswechseln lassen.